BiO HEiDEL- & HiMBEEREN

Im Spätsommer 2019 gepflanzt, ist unsere Beeren-Anlage noch relativ jung. Unsere erste "richtige" Beeren-Saison im 2021 war geprägt von den vielen Unwettern. Vor allem die Sommerhimbeeren haben stark unter dem Hagel gelitten und so mussten wir bereits nach 4 Wochen die Ernte beenden. Ein Jahr später, zeigen sich SOMMER- & HERBSTHiMBEEREN schwer angeschlagen. Ob es Nachwehen vom 2021 sind oder der extrem trockene Sommer 2022, ist schwer abzuschätzen, vermutlich eine Kombination von beidem. Auch im Sommer 2022 hatten wir wieder mit den starken Stürmen zu kämpfen, Dächer wurden abgedeckt, das Gerüst stark verbogen...

So liegt noch viel Arbeit vor uns in diesem Frühjar, vor allem das Ersetzen der verbogenen Stangen wird viel Zeit in Anspruch nehmen. Wir schauen trotzdem positiv in die Zukunft und freuen uns jetzt schon auf die leckeren Himbeeren.

Bei den HEiDELBEEREN sieht es etwas anders aus, sie haben sich langsam an den Standort gewöhnt und wachsen kräftig heran. Nur ein paar wenige sind den Mäusen zum Opfer gefallen, da werden wir im Sommer noch Lücken schliessen. Sobald die ersten frostfreien Frühlingstage bevorstehen, werden die Sträucher geschnitten. Ich (Sara) freue mich schon riesig, denn es gehört zu meinen liebsten Arbeiten.

-